×


EDITO

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

wir möchten Sie herzlich zum 1. Interventionskongress der Deutschen Gesellschaft für Angiologie und den 11. Arnsberger Gefäßtagen im Schloss Herdringen einladen.

Das gemeinsame wissenschaftliche Konzept stellt die interdisziplinäre Zusammenarbeit in der Behandlung von vaskulären Erkrankungen in den Vordergrund, wobei neueste endovaskuläre und operative Therapien wieder im Mittelpunkt stehen werden. Aufgrund der vielfältigen und schnellen Entwicklungen in der Behandlung von arteriellen und venösen Gefäßerkrankungen möchten wir Ihnen diese „live“ näher bringen und deren Vor- und Nachteile mit Ihnen diskutieren.

Mehr als 120 Vorträge namhafter nationaler und interna- tionaler Referenten sind während der drei Tage geplant. State-of-the-art-Vorträge mit Leitlinienerläuterungen sol- len dabei helfen, die Empfehlungen in den Praxisalltag zu transferieren. Erneut werden Kliniken aus ihren Ka- theterlaboren Gefäßeingriffe live per Satellit übertragen und den Einsatz modernster Techniken demonstrieren. Wie in den Jahren zuvor möchten wir auch viele inter- nationale Gäste begrüßen und Therapiestrategien aus anderen Ländern diskutieren. Die Kongresssprache bleibt deutsch, ein Dolmetscherservice wird wie immer angeboten.

Die Deutsche Gesellschaft für Angiologie und die Orga- nisatoren der Arnsberger Gefäßtage freuen sich, Sie bei einem abwechslungsreichen und spannenden Kongress in Arnsberg 2017 begrüßen zu können.

Mit freundlichen kollegialen Grüßen

Dr. Michael Lichtenberg und
Dr. Wilhelm Friedrich Stahlhoff
Chefärzte der Klinik für Angiologie, Klinikum Arnsberg

Prof. Dr. Norbert Weiss
Geschäftsführer Deutsche Gesellschaft für Angiologie
Gesellschaft für Gefäßmedizin e.V.

Prof. Dr. Ulrich Hoffmann
Präsident Deutsche Gesellschaft für Angiologie
Gesellschaft für Gefäßmedizin e.V.

DONNERSTAG 30. MÄRZ 2017 ab 08:15 Begrüßung Eröffnung des Kongresses (U. Hoffmann, M. Lichtenberg, W.F. Stahlhoff)

08:30 – 10:50 Session I: A. femoralis super cialis (Vorsitz: K. Amendt, T. Zeller, M. Storck, M. Andrassy, B. Vogel)

08:50 – 09:15 Live Case (Arnsberg, Klinikum Arnsberg, M. Lichtenberg, W.F. Stahlhoff, R. de Graaf) 
09:45 – 10:10 Live Case (Berlin, Sankt Gertrauden Hospital, R. Langhoff, A. Behne) 
 

11:20 – 13:30 Session II: Innovative Revaskularisationsverfahren (Vorsitz: R. Bauersachs, N. Tsilimparis, G. Torsello, H. Krankenberg, S. Sixt)

12:00 – 12:25 Live Case (Arnsberg, Klinikum Arnsberg, M. Lichtenberg, W.F. Stahlhoff, R. de Graaf) 
12:45 – 13:10 Live Case (Arnsberg, Klinikum Arnsberg, M. Lichtenberg, W.F. Stahlhoff, R. de Graaf) 
 

14:15 – 15:30 Session III: Neuroradiologische Interventionen (Vorsitz: K. Schulte, M. Storck, K. Mathias, M. Amor, C. Mayer)

14:35 – 15:00 Live Case (Berlin, Sankt Gertrauden Hospital, R. Langhoff, A. Behne) 
 

16:30 – 18:20 Session V: Aorteninterventionen (Vorsitz: G. Torsello, M. Zegelmann, R. Kolvenbach, M. Storck)

16:50 – 17:10 Live Case (Arnsberg, Klinikum Arnsberg, B. Gehringhoff/ W.F. Stahlhoff, R. de Graaf) 
 

FREITAG 31. MÄRZ 2017 ab 08:00 Begrüßung (W. Stahlhoff, M. Lichtenberg, U.Hoffmann)

08:20 – 11:00 Session VI: Diagnostik und Therapie von akuten und chronischen Beckenvenen- obstruktionen (Vorsitz: G. O`Sullivan, Nils Baekgaard, H. Jalaie, S. Schellong, C. Erbel)

08:40 – 09:00 Livecase (Arnsberg, Klinikum Arnsberg, M. Lichtenberg, R. de Graaf) 
09:40 – 10:00 Livecase (Arnsberg, Klinikum Arnsberg, R. de Graaf, M. Lichtenberg) 
 

11:30 – 13:40 Session VII: Kritische Extremitätenischämie: Versorgung 2016, Teil I: Unterschenkel (Vorsitz: T. Zeller, A. Schmidt, U. Teichgräber, E. Minar, M. Brodmann)

11:50 – 12:15 Livecase (Bad Krozingen, Herzentrum, Klinik für Angiologie) 
12:45 – 13:10 Live Case (Arnsberg, Klinikum Arnsberg, M. Lichtenberg, W.F. Stahlhoff, R. de Graaf) 
 

14:10 – 15:40 Session VIII: Kritische Extremitätenischämie: Versorgung 2016, Teil II: Oberschenkel (Vorsitz: D. Scheinert, P. Huppert, W. Lang, S. Kum, N. Weiss)

14:30 – 14:40 Livecase (Bad Krozingen, Herzzentrum, Klinik für Angiologie) 
 

16:00 – 17:10 Session IX: Shuntinterventionen (Vorsitz: G. Wittenberg, G. Krönung, W.F. Stahlhoff, P. Huppert, B. Gehringhoff)

16:20 – 16:45 Live Case (Arnsberg, Klinikum Arnsberg, M. Lichtenberg, W.F. Stahlhoff, R. de Graaf) 

SAMSTAG 16. APRIL 2016 ab 08:00 Begrüßung (W. Stahlhoff, M. Lichtenberg, U. Hoffmann)

08:30 – 10:25 Session XI: Venenerkrankungen (Vorsitz: I. Flessenkämper, V. Hach-Wunderle, G. Hortstick, M. Thieme, L. Caspary)

08:50 – 09:15 Live Case (Arnsberg, Klinikum Arnsberg, M. Lichtenberg, W.F. Stahlhoff, R. de Graaf) 
 

10:55 – 12:20 Session XII: ESVM/DGA Sitzung (Vorsitz: U. Hoffmann, S. Nikol, N. Weiss, C. Kalka, C. Espinola-Klein)

11:20 – 11:40 Live Case (Arnsberg, Klinikum Arnsberg, M. Lichtenberg, W.F. Stahlhoff, R. de Graaf) 
 

Junge Angiologen auf dem DGA Interventions- kongress Arnsberg 31.03.2017

Raum 1
10:00 – 11:00 Live Case A: Intervention von Beckenarterien 

Raum 2

10:25 – 11:00 1. Livecase C 

11:40 – 12:00 2. Livecase D 


Contributors

Rick De Graaf , Maastricht, Netherlands
Bernd Gehringhoff , Munster, Germany
Ralf Langhoff , Berlin, Germany
Michael Lichtenberg , Arnsberg, Germany
Wilhelm-Friedrich Stahlhoff , Arnsberg, Germany
Scroll Up